schiedsrichter-schere-stein-papier

Bild © pixabay / eigenes Bild

Platzwahl mit Schere, Stein, Papier – Schiri erhält Sperre!

Wer glaubt kuriose Geschichten gibt es nur in deutschlands Amateurligen hat sich getäuscht! In Großbritannien hat ein Schiedsrichter nun eine Sperre erhalten, weil er anstatt mit der Münze, Schere, Stein, Papier zur Hilfe nahm, um die Platzwahl am Anfang des Spiels zu entscheiden. Diese Nachricht schlug große Aufmerksamkeit mit sich, weshalb sich nun hunderte Schiris solidarisch zeigten.

Schere, Stein, Papier für Platzwahl-Entscheidung

Nachdem der Schiedsrichter seine Münze beim Women’s Super League Spiel zwischen Manchester City und dem FC Reading in der Kabine vergaß, improvisierte er und ließ die Platzwahl kurzer Hand mit Schere, Stein, Papier entscheiden, wie Ihr es auch in dem Video sehen könnt. Nach dieser Aktion suspendierte ihn der Fußball-Verband FA für 21 Tage.

Andere Schiedsrichter zeigen Solidarität

Die Aktion des Schiris – mit dessen Folgen – sorgte für große Aufmerksamkeit.  Daraufhin entschieden sich viele seiner Schiedsrichter-Kollegen ebenfalls mit Schere, Stein, Papier die Platzwahl entscheiden zu lassen. Dieser Protest wurde von vielen Menschen auf deren Amateurplätze wahrgenommen, da an diesem Wochenende Spielfrei in den Profi-Ligen herrschte.

Bisher hat sich der Fußball-Verband FA noch nicht zu diesem Ereignis geäußert. Wir sind gespannt, wie diese Aktion weiter geht.

Joern

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar