Leon Goretzka im Portrait

Leon Goretzka im Portrait – der Jungstar zwischen Schalke und Bayern trumpft auf

Leon Goretzka gilt in Deutschland als einer der kommenden Superstars im Fußball. Der „Schalker Jung“ ist bereits national wie international bekannt und wird in den kommenden Jahren ohne Zweifel seinen Weg gehen – selbst Bundestrainer Joachim Löw schwärmt von Goretzka. Wir haben den Spieler in unserem nachfolgenden Artikel einmal etwas genauer unter die Lupe genommen und präsentieren dir nachfolgend ein Portrait des Spielers vom FC Schalke 04.

Leon Goretzka wurde im Jahr 1995 geboren und verdient sein Geld mit damit, wovon viele Jungs träumen: mit dem Fußballspiel. Aktuell ist er beim FC Schalke 04 unter Vertrag, doch längst steht er bei Klubs wie Real Madrid, dem FC Bayern oder anderen Klubs weltweit auf der Liste der gefragten neuen Spieler. Gerade beim Confed Cup konnte sich Leon Goretzka wieder durchsetzen und wusste mit seiner Spielweise zu begeistern. Dies haben nicht nur die Klubs schnell erkannt, sondern auch Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw.

Leon Goretzka – Die Karriere begann beim VFL Bochum

Im Alter von gerade einmal sechs Jahren begann die professionelle Fußballer Karriere des Leon Goretzka. Damals wechselte er zum VFL Bochum. 2013 kam der Wechsel zu Schalke, wo er seitdem spielt. Der aktuell laufende Vertrag dauert noch bis zum 30.6.2018 und die Schalker stehen bereits jetzt unter Druck – verkauft der FC Schalke 04 Leon Goretzka, wird er verlängern oder wechselt er im nächsten Jahr vielleicht sogar ablösefrei? Diese Frage beschäftigt wahrscheinlich jeden deutschen Goretzka-Fan.

Leon Goretzka auf den Spuren von Mesut Özil und Julian Draxler

Spätestens seit den starken Leistungen beim Confed Cup steht Leon Goretzka im Mittelpunkt, denn er gilt als eine der neuen Entdeckungen des Turniers und konnte seine starken Leistungen der Saison bestätigen. Damit der Club den Youngster nicht verliert, möchte der FC Schalke 04 den Vertrag möglichst verlängern – und das mit einem absoluten Top Vertrag. Schalke hat Leon Goretzka ein neues Angebot vorgelegt, demnach soll der junge Spieler für ein weiteres Jahr unterschreiben und statt 3 Millionen Euro nun sogar stattliche 8 Millionen Euro verdienen. Sollte er wechseln, würde er in die Fußstapfen von Mesut Özil oder Julian Draxler hineinwachsen.

Die Optionen des Leon Goretzka

Leon Goretzka stehen im internationalen Fußball die Türen alle offen. Neben Real Madrid und dem FC Bayern sollen auch weitere Klubs wie Arsenal London an dem jungen Schalker interessiert sein. Goretzka gilt als Jahrhunderttalent und dürfte zu einem der weltweit größten Klubs wechseln.
Doch dieser junge Mann ist viel mehr als nur ein junger und talentierter Spieler. Er hat einen Charakter, den es mittlerweile so nicht mehr oft gibt. Der junge Schalker ist ein einwandfreier Mensch, der bodenständig ist und genau weiß, was er will.

Die Schalker Zukunft generell ist nun allerdings mehr als nur ein wenig wackelig. Der Verein hat sich für die kommende Saison für keinen internationalen Wettbewerb qualifizieren können und dementsprechend muss nun auch ein wenig mit dem Geld gespart werden. Der Club betont zwar immer wieder, dass es durchaus Verstärkungen geben wird, doch die bisherigen Neuverpflichtungen zeigen eher, dass es keine großen Neuzugänge geben wird. Der FC Schalke 04 steht in dieser Saison an jedem Spieltag unter Druck.
Wenn du der Überzeugung sind, dass Schalke eine gute Platzierung erreichen kann, dann kannst du dein Glück einmal mit dem Wetten versuchen. Sportwetten erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit und hier kannst du sogar auf die einzelnen Spieltage wetten. Auf Wettanbietervergleich.de erfährst du mehr zur Thematik Wetten ohne Geld – schließlich gibt es kein risikofreieres und interessantes Glücksspiel, als wenn man ohne Geld in Wettgeschäft einsteigen und sich etwas dazuverdienen kann!

Die Option heißt: Wechsel in 2018

Schalke ist wahrlich nicht der einzige Verein, der Leon Goretzka haben möchte. Es gibt viele Möglichkeiten und laut den Medien tendiert der Spieler aktuell zu einem ablösefreien Wechsel im Sommer 2018.

Lange Zeit galt der FC Bayern München als sein persönlicher Favorit, doch mittlerweile gibt es auch Konkurrenz für die Münchener. So sollen allen voran Real Madrid und Vereine aus der Premier League interessiert sein. Eins ist jedoch ganz klar: Leon Goretzka wird langfristig nicht auf Schalke bleiben. Stattdessen dürfte er im kommenden Sommer ohne Ablöse zu einem der Top Vereine wechseln – wir wünschen Leon weiterhin viel Erfolg auf seinem Weg.

Joern
Folge mir

Joern

Medienproduktion Digital & Print bei joernkahn - media production
25 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker.
Joern
Folge mir

Letzte Artikel von Joern (Alle anzeigen)

Joern

Joern

25 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker.

Noch mehr Kreisliga!

Schreibe einen Kommentar