deutsche-spieler-trainer-premier-league

Bild © deutsche-spieler-trainer-premier-league

Deutsche Spieler und Trainer in der englischen Premier League

Wie schlagen sich Klopp, Özil & Co?

Englands Premier League gilt weltweit als ausgeglichene Liga. Der Spruch „Reif für die Insel“ trifft mittlerweile auch auf deutsche Spieler und Trainer zu, denn es waren niemals so viele deutsche Spieler im englischen Fußball aktiv. Durch den neuen TV-Vertrag haben die britischen Vereine noch mehr Geld zum Ausgeben und dies bekommen auch die Bundesligisten aus Deutschland zu spüren. Nicht nur deutsche Spieler wechseln vermehrt in die Premier League, auch andere Spieler aus der Fußball Bundesliga wechseln nach England und erfüllen sich auf diese Art und Weise einen Traum. Englands Liga ist die vermeintlich beste und in jedem Fall schnellste Liga der Welt und mit den über 20 Vereinen, herrscht Jahr für Jahr Spannung und Spielspaß – bis zum letzten Spieltag. In diesem Artikel möchten wir einen Blick auf die deutschen Spieler und Trainer werfen, die in England Ihr Geld mit dem Fußball verdienen und dabei ihre Fans Jahr für Jahr immer wieder neu verzücken.

Leroy Sane – zweitteuerster Transfer der Bundesliga und eines der größten Talente

Vor der letzten Saison wechselte der damals 20-jährige Leroy Sane für die Wahnsinnsablöse von 50 Millionen Euro zu Manchester City. Der ehemalige Trainer Pep Guardiola ist dort Trainer und Sane lieferte nach anfänglichen Schwierigkeiten enorm gute Leistungen ab. Ein Blick auf die Leistungsdaten zeigen, dass Sane ein echter Trumpf für die kommenden Jahre werden könnte. So kam er in der Premier League 26 Mal zum Einsatz und konnte dabei fünf Tore und fünf Vorlagen liefern. In den weiteren Wettbewerben traf Sane noch weitere vier Mal und konnte drei Mal ein Tor vorbereiten. Für einen Youngster eine starke Leistung, zumal der Konkurrenzkampf bei Man City derart groß ist. Allein für die kommende Saison hat Manchester City aktuell über 120 Millionen Euro ausgegeben. Trainer Pep Guardiola hält viel von Sane, daher dürfte der Spieler auch in der kommenden Saison wieder für Furore sorgen.

Ilkay Gündogan – ebenfalls letzte Saison nach Manchester City gewechselt

Ilkay Gündogan wechselte ebenfalls in der letzten Saison nach Manchester City. Der ehemalige Dortmund Spieler verließ den BVB im Sommer 16 für 27 Millionen Euro und konnte bis zu seinem Kreuzbandriss in der Hinrunde mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Im November erlitt er die Verletzung, konnte bis dato in 10 Spielen 3 Tore erzielen und auch Pep Guardiola ist inzwischen einer seiner größten Fans.

Per Mertesacker – WM Titel 2014 und eine sehr große Persönlichkeit

Ein weiterer deutscher Spieler, der in der Premier League Jahr für Jahr sehr gute Leistungen abliefert, ist Per Mertesacker. Er verließ den Club Werder Bremen im Jahr 2011 und konnte sich sehr schnell einen Namen in London machen. In über 250 Spielen konnte Mertesacker die Arsenal Fans überzeugen und ist damit bereits jetzt schon eine Art lebende Legende.

Mesut Özil – Premier League Topvorlagengeber und polarisierende Person

International gesehen ist Mesut Özil mit seinen 28 Jahren ein alter Hase. 2013 kam Özil für 50 Millionen zu den Gunners und konnte sein Können seitdem bereits in über 100 Spielen unter Beweis stellen. Özil ist bei Arsenal London als Zehner aktiv und ist der Spieler, um den sich das gesamte Spiel dreht. Sein aktueller Vertrag läuft noch eine Saison lang und es ist aktuell fraglich, wohin es Mesut Özil danach ziehen wird.
Darüber hinaus gab und gibt es aber auch noch weitere Spieler, die in England gespielt haben oder aktuell noch spielen. Angefangen von Bastian Schweinsteiger, über Serge Gnabry, bis hin zu aktuellen Stammspielern wie Loris Karius und Emre Can spielen in England einige der besten Spieler Deutschlands. Erst kürzlich vermeldete Chelsea London zudem den Wechsel von dem deutschen Innenverteidiger Antonio Rüdiger. Er wechselt für eine Ablöse von 38 Millionen Euro nach London und verlässt somit den AS Rom.

Deutsche Trainer gibt es in Englands bis in die höchste Spielklasse

Wenn man in England über deutsche Trainer spricht, dann fällt wie aus der Pistole der Name Jürgen Klopp. Der enorm sympathische ehemalige Trainer von Borussia Dortmund trainiert aktuell den FC Liverpool und konnte dort bereits für einige Furore sorgen. Neben ihm ist mit David Wagner noch ein weiterer deutscher Trainer in der Premier League aktiv. Wenn du mehr über erfolgreiche Trainer wie Jürgen Klopp oder David Wagner wissen möchten, dann ist sportwetten.org genau die richtige Seite. Du wirst staunen, welche Namen du noch finden wirst.

Joern

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar