“Ehrenkuba” – Blaszczykowski will ohne Gehalt spielen!

Der einst in Borussia Dortmund gefeierte Profi “Kuba” Blaszczykowski, will nach seiner letzten Station in Wolfsburg wohl dem polnischen Club Wisla Krakau helfen, indem er ohne Gehalt dort spielt. Zusätzlich möchte er eine dem Verein eine finanzielle Hilfe geben.

Im Jahr 2007 verließ Kuba den polnischen Traditionsverein Wisla Krakau und ging nach Borussia Dortmund, wo er die längste Zeit während seiner Karriere spielte. Nun – nach fast 12 Jahren – könnte es ihn dort hin zurück führen. Der Verein steht vor dem Zwangsabstieg aufgrund mehrerer Millionen Euro schulden und es droht der Lizenzentzug.

Geld muss her!

Wie so oft haben Vereine im Fußball mit dem Geld zu kämpfen. Und dafür möchte Kuba sorgen. Er und ein weiterer, anonymer Geschäftsmann wollen dem Verein gut 900.000€ leihen, damit dieser wieder in die Spur kommt. Zusätzlich wolle Kuba seinem Heimatclub in der kommenden Rückrunde ohne Gehalt aushelfen. Wenn es wirklich dazu kommen sollte, ziehen wir unsere Kreisliga-Cap. Aber Kuba ist ja bekannt für seinen tollen Charakter!

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar