Unfassbare Aufholjagd zum 7:7

Es gibt Geschichten, die kann nur die Kreisliga schreiben. So auch in der Kreisliga A3 (Bezirk Neckar/Filz im Württembergischen Fussballverband) zwischen Sportfreunde Jebenhausen, die zu diesem Zeitpunkt den 5. Tabellenplatz belegten, gegen KSG Eislingen, einst  14-ter der Tabelle.

Der Verlauf des Spieles war, wie erwartet, eindeutig für die Hausherren aus Jebenhausen. Dieser führte bis zur 80. Minute mit 7:2. Doch dann passierte das Unfassbare. Der KSG Eislingen schaffte es innerhalb von 10 Minuten 5 Tore zu schießen und somit zum Spielende das 7:7 einzufahren.

Nun fragen wir uns, wie das passieren konnte?! Haben sich die Sportfreunde aus Jebenhausen auf Ihrem Fünf-Tore-Vorsprung ausgeruht? Wahrscheinlich schon – anders können wir uns diese Wendung des Spiels nicht erklären. 😀 Aber seien wir mal ehrlich: Dieses Szenario ist in der Kreisliga oder allgemein im Amateurfußball gar nicht mal so unüblich – und das ist auch gut so! Wir wünschen beiden Mannschaften eine weiterhin gute und spannende Saison!

Danke für die Einsendung.

Joern

Joern

25 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker.

Noch mehr Kreisliga!

Schreibe einen Kommentar