kreisliga-viele-tore

Bild © (c) pixabay.com

Schwerin II hat bereits 97 Treffer auf dem Konto

Die Fußballer der Spvg Schwerin II rocken derzeit die Kreisliga C. Nach 10 Spieltagen liegt das Team von Trainer Stefan Slomski nach zehn Spieltagen mit zwei Punkten vor dem FC Castrop-Rauxel auf Platz 1 in der Tabelle. Dabei können sich die Schweriner besonders auf ihre Offensive verlassen. In den bisherigen Spielen erzielte die Mannschaft sagenhafte 97 Tore. Zu den Highlights gehörte dabei das 19:3 im Heimspiel gegen die SG Castrop-Rauxel III. Auf die Partien der Kreisliga kann bei den Online Buchmachern zwar nicht gewettet werden, wer jedoch den einen oder anderen Tipp auf die oberen Ligen riskieren will, findet bei 888Sport sehr gute Quoten.

Bei Schwerin wird es öfters zweistellig

Im bisherigen Saisonverlauf erzielten die Spieler der Spvg Schwerin II bereits viermal mindestens 10 Tore. Überraschend dabei ist, dass dieses Kunststück gleich dreimal auswärts gelang. Los ging es gleich am ersten Spieltag mit einem 10:3 Auswärtssieg beim SV Wacker Obercastrop III. Am zweiten Spieltag wurde der zweistellige Sieg nur knapp verpasst. Die SuS Pöppinghausen II wurde auswärts mit 9:1 geschlagen. Am vierten Spieltag folgte ein 10:1 Kantersieg bei Arminia Sodingen II. Ende Oktober wurde dann der Tabellenletzte SG Castrop-Rauxel III vor heimischem Publikum mit 19:3 vom Platz gefegt.

Bei 97 erzielten Treffern fallen die bisherigen 19 Gegentore nicht so sehr ins Gewicht. Im Vergleich dazu hat der Tabellenzweite aus Castrop-Rauxel bisher erst vier Gegentreffer hinnehmen müssen. Zweimal ging Schwerin bisher als Verlierer vom Platz. Besonders bitter war dabei die 4:6 Auswärtsniederlage bei Eintracht Ickern II. Dazu hat das Team beim Tabellendritten FC Frohlinde III knapp mit 0:1 verloren.

Stimmung vor dem Spitzenspiel gut

Am Sonntag den 27.11.2016 geht es zum richtungsweisenden Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten FC Castrop-Rauxel. Dank der derzeitigen Stärke auf fremden Plätzen ist die Hoffnung auf drei Punkte nicht unberechtigt. Aktuell belegt Castrop-Rauxel mit 22 Punkten und zwei Zählern Rückstand den zweiten Platz. Allerdings hat das Team ein Spiel weniger bestritten. Bei einem Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn FC Frohlinde III könnte man an der Spvg Schwerin II vorbeiziehen.

Vor der Winterpause stehen in der Kreisliga C2 dann ein weiteres Spiel an. Am 04. Dezember kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten VfR Rauxel. Hier dürfen sich die Fans wieder auf ein echtes Schützenfest freuen. Mit 87 Gegentoren ist der VfR Rauxel bisher die Schießbude der Liga.

In der Kreisliga ist immer was los

Torreiche Spiele sind in den Kreisligen keine Seltenheit. Was sich kürzlich beim Kreisliga-C-Duell zwischen Türkiyemspor II und dem SV Wickrathberg II abspielte, kommt jedoch nicht alle Tage vor. Die Gäste aus Wickrathberg führten zur Pause bereits mit 7:1, wobei der Anschlusstreffer der Gastgeber quasi mit dem Pausenpfiff fiel. In der zweiten Hälfte drehte das Heimteam den Spieß um und kam in der 87. Minute zum 8:7 Führungstreffern, ehe den Gästen in der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelang.

Avatar

Redaktion

Ein redaktionell geprüfter Beitrag speziell für Kreisligafussball.de.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar