fifa-2017-erneuerungen-updates

Bild © (c) pixabay

FIFA 2017 – Neuerungen & Updates

FIFA 2017: Diese Neuerungen gibt es beim Konsolenspiel

Electronic Arts hat mit FIFA 2017 viele Neuerungen in das Konsolenspiel eingebracht. Unter anderem beispielsweise einen Story-Modus, aber auch auffällige Gameplay-Änderungen.

Schon 23 Jahre lang produziert Electronic Arts FIFA Soccer, und die Änderungen zwischen den einzelnen Versionen waren mal mehr, mal weniger gravierend. Die 2017er-Version versucht die Interessenten mit einigen größeren Veränderungen anzulocken und auch neue Spieler für sich begeistern zu können. Wer nun die Minispiele während der Ladezeiten aufruft, kann diese auch mit einem Mitspieler ausprobieren. Das eigentliche Spielerlebnis wird durch das sogenannte Frostbite-Engine verbessert, da mit ihm die Grafik einen neuen Standard erreicht.

FIFA 2017 im Frostbite-Engine – bessere Grafik als jemals

Ab FIFA 2017 wird das Spiel im sogenannten Frostbite-Engine gespielt. Bekannt ist dieser Engine aus Spielen wie Need for Speed – mit ihm wird das Spielerlebnis noch authentischer, die Grafik noch besser. So wird die neue Programmierung beispielsweise das Flutlicht noch realitätsgetreuer nachbilden können, als dies bisher der Fall war, auch die Gesichter der Spieler werden individueller und detaillierter. Es können mit dem Frostbite-Engine dreimal so viele Animationen wie bisher nachmodelliert werden.

FIFA 2017 im Story-Modus spielen

Im Story-Modus können Spieler von FIFA 2017 den Weg des talentierten Fußballers Alex Hunter nachspielen, der verschiedene Herausforderungen meistern muss, um sich im Profibetrieb durchzusetzen. Die Geschichte spielt in der englischen Premier League und viele Szenen bekommt man nur zu sehen, wenn bestimmte Ereignisse eintreffen – beispielsweise nach einer Roten Karte. Zwischen den einzelnen Sequenzen der Story wird man in den Fußball-Matches verschiedene Ziele erreichen müssen, um das nächste Level des Story-Modus zu erreichen.

Hierbei kann man entweder den Einzelspieler Alex Hunter oder aber das ganze Team spielen. Nach dem Spiel kann man bei den Interviews unter verschiedenen Antwortmöglichkeiten von Alex Hunter auswählen und somit auch das Marketing des Spielers beeinflussen; auch spielt Social Media hier eine Rolle. Im Story-Modus kann man auf Legenden wie Jürgen Klopp, Bastian Schweinsteiger oder Wayne Rooney treffen.

Die Botschafter für FIFA 2017 sind die folgenden Fußballer: Eden Hazard vom FC Chelsea, Anthony Martial von Manchester United sowie Marco Reus von Borussia Dortmund und James Rodriguez von Real Madrid.

Veränderungen im Gameplay

Neben den grunsätzlichen Veränderungen an FIFA 2017 gibt es natürlich auch viele Kleinigkeiten im Gameplay, die einer Revision unterzogen wurden. So wird man bei einem Einwurf nun den Einwerfer mehr bewegen können, bei Standardsituationen wird die Kameraperspektive vorteilhafter eingestellt, und aufgrund der verbesserten Grafik ist die Spielweise nun dynamischer und körperbetonter. Das „Active Intelligence System“, das in der neuen Version eingeführt wurde, lässt die Spieler nun taktisch noch cleverer agieren, so dass das Spiel herausfordernder und realistischer ist.

Auch auf Begegnungen im virtuellen Sport können inzwischen Wetten platziert werden – auch auf Spiele aus FIFA. Wer es ausprobieren möchte: Einen Sportwettenbonus im Wert von bis zu 150 Euro (Quelle: wettanbieterbonus.com) können Interessierte bei einem entsprechenden Anbieter in wenigen Minuten beanspruchen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Joern

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar