fussballtrikots-in-kreisliga

Bild © (c) pixabay

Fußballtrikots in der Kreisliga

In diesem Ratgeber-Artikel möchten wir uns mal unserer Fußballbekleidung widmen: den Fußballtrikots. Ich habe wirklich schon so einige Trikotvarianten gesehen. Teils traurig, teils kurios, teils lustig. Traurig ist, dass sich viele Kreisliga-Vereine nicht mal einen Satz neuer Trikots leisten können. Hier möchten auf die Problematik der Fußballtrikots eingehen und Wege aufzeigen an neue Fußballtrikots zu kommen.

Sponsor für Fußballtrikots

Fußballtrikots-Sponsoren, die es nicht mehr gibt

Viele Kreisliga Mannschaften haben über zehn Jahre alte Fußballtrikots. Dabei ist des öfteren zu beobachten, dass – neben dem Retro-Trikot – Unternehmen darauf abgedruckt sind, die schon seit vielen Jahren nicht mehr existent sind.

Fußballtrikots: Lokale Sponsoren

Immer öfter sieht man aber auch Fußballtrikots, auf denen lokale Unternehmen abgebildet sind. Die Klassiker sind die örtlichen Autohäuser, Metzgereien oder Dönerbuden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Schreiben von Emails eine relativ kleine Antwortquote hat. Daraufhin hat der Vorstand, auch wenn es vielleicht Oldschool klingt, entschieden es über die Briefvariante zu probieren. Das ist zum Einen persönlicher und zum Anderen hat man etwas in der Hand. Die Erfolgsquote war entsprechend höher. Alternativ ist es natürlich auch nicht verkehrt persönlich vorbei zu schauen, um eine Anfrage für einen Satz Fußballtrikots zu stellen.

Fußballtrikots günstig kaufen

Wenn ein Fußballverein sich mit neuen Fußballtrikots einkleiden will, stehen oft hohe Kosten an, die sogar meist der Grund sind, wieso erst gar keine neuen Trikots getragen werden können. Wenn wirklich die komplette Suche noch einem Sponsor fehl schlägt bzw. dieser nur einen Teil übernehmen kann, empfiehlt es sich in den lokalen Zeitungen und Anzeigen nach Angeboten von Sporthäusern Ausschau zu halten. In meiner Heimatstadt bietet z.B. ein Sporthaus einen Mengenrabatt ab 10 Trikotsätzen an. Dazu gehören: Trikot, Hose und Stutzen. Dort kann also schon einmal gespart werden. Hinzu kommt, dass man bis zu 50% sparen kann, wenn das Logo des Sportgeschäftes ebenfalls auf das Trikot geflockt wird.

Ich kenne wirklich keine Möglichkeit günstiger an Fußballtrikots ranzukommen – außer, wie bereits erwähnt – diese werden zu 100% von einem Trikotsponsor übernommen. Bei uns werden die Trikots im Übrigen nach Bachumfang verteilt und der beste Spieler darf immer die Nummer 10 tragen…

Wie sehen Eure Fußballtrikots aus? War Eure Suche nach einem Trikotsponsor erfolgreich oder wie habt Ihr den Trikotsatz finanziert? Schreibt es doch mal in die Kommentare, denn andere würden sich über Infos und Hilfe sicher freuen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Joern

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar