abschlussfahrt-ziele

Bild © pixabay

Ziele für die Abschlussfahrt mit der Mannschaft

Hat man als Kreisligateam eine Saison voller hartem Training und aufregenden Turnieren hinter sich gebracht, freuen sich alle auf eins: Die Abschlussfahrt mit der Mannschaft. Wer zusammen trainiert und schwitzt und an wichtigen Spieltagen gemeinsam bangt und kämpft, wird zweifelsohne zusammengeschweißt. Mit einer Abschlussfahrt wird genau dieser Zusammenhalt gefeiert und belohnt, so kommt nicht nur frischer Wind in das Team, sondern auch wieder reichlich Motivation für die nächste Saison. Und wie wir alle wissen, ist nach der Saison vor der Saison! Wir haben einige der besten Ideen für eine ideale Abschlussfahrt für Kreisligafußballmannschaften zusammengestellt, über die sich jedes Vereinsmitglied freuen wird.

El Arenal, Mallorca

Die Balearische Insel Mallorca gehört bei den Deutschen nicht umsonst seit jeher zu den beliebtesten Feriendestinationen überhaupt: Einmalige Sandstrände, warme Temperaturen, ein sagenhaftes Meer und ein einmaliges Nachtleben machen die Insel zu dem, was sie ist. In der Partyregion El Arenal können sich die Mannschaftsmitglieder so richtig auslassen, denn hier reiht sich eine Disko an die nächste. Zum Entspannen und Erholen der angestrengten Muskeln laden zahlreiche wunderschöne Strände und Buchten ein, die die gesamte Küste der Insel säumen. Die Hauptstadt Palma bietet zudem reichlich Möglichkeiten, gemeinsam zu bummeln, leckeres Eis zu essen und Souvenirs für zu Hause zu suchen. An dieses Erlebnis wird sich die ganze Mannschaft noch lange erinnern.

Goldstrand, Bulgarien

Auch im Balkan wartet eine einmalige Partyregion auf die Mannschaft, die mal so richtig das Tanzbein schwingen möchte. Am Goldstrand in Bulgarien hat sich inzwischen eine Partyhochburg etabliert, die seinesgleichen sucht und mit Mallorca locker mithalten kann. Der wunderschöne Sandstrand erstreckt sich über vier Kilometer entlang der bulgarischen Küste am Schwarzen Meer und bietet Entspannung in der Sonne und Abkühlung im Meer. Am Abend wird die Stadt zu einer großen Party, an der sich jeder mit reichlich guter Stimmung austoben kann. Die Preise der Region sind äußerst gering, was sich besonders für das schmalere Portemonnaie hervorragend eignet, sodass der Mannschaftsurlaub nicht zu teuer werden muss. Durch die erfrischende Brise, die hier fast durchgängig weht, spricht auch nichts gegen eine Runde Kicken am Strand!

Rom, Italien

Etwas mehr Kultur und ein Besuch beim Spitzenfußball warten in der italienischen Hauptstadt Rom. Zuhause beim A.S. Roma, dem italienischen Club der Serie A, wartet ein Städtetrip der besonderen Art. Mit Wettquoten von 4,33 (Stand: 21.04.) steht Roma aktuell an dritter Stelle unter den Favoriten auf den Gewinn der Serie A. Da würde ein Besuch im Stadion mit der ganzen Mannschaft sicherlich alle mehr als begeistern. Das Stadio Olimpico ist die Heimspielstätte des römischen Teams und bietet mit 72.000 Sitzplätzen eine herrliche Stimmung für alle Fußballfans. Während dies für viele Fußballer das Highlight des Trips sein wird, wartet die italienische Hauptstadt mit einem vielseitigen Reiseprogramm: Das Kolosseum ist die perfekte Kulisse für ein Mannschaftsfoto, der Vatikan verspricht kulturelle Eindrücke, das Forum Romanum lässt einen in die Vergangenheit reisen und natürlich warten auch jede Menge herrliche Eisdielen, Cafés und Pizzerien an den Plätzen und in den Gässchen der Stadt, die gewaltige Gaumenschmause für die hungrigen Mägen der Teammitglieder servieren.

Eine Abschlussfahrt mit der Mannschaft motiviert und macht Spaß! Als Reiseziel für das Team eignen sich einige Locations in Europa, die Entspannung und Action bieten. Wie wäre es mit einer Reise in eines der Partyhotspots Europas, oder ein Besuch bei einem der besten Teams des europäischen Spitzenfußballs? Eins ist klar: Solange die Mannschaft zusammen unterwegs ist, kommt dem Spaß nichts in die Quere.

Joern

26 Jahre, Kreisligakicker, einer der Admins von "Kreisligafußball - das Bier gewinnt", Videographer, Mallemusik-Fanatiker / Folgt mir auf Instagram

You may also like...

Schreibe einen Kommentar